Erlebtes, Tips&Tricks rund um das Hobby Wohnmobil Reisen!

Wenn wir die Villa …

… nicht hätten! Ja was wäre dann? Diese Frage stellen wir uns immer provokativ, wenn wir einen neuen Ort, Stellplatz oder irgend eine Sehenswürdigkeit neu entdecken. Diese Frage hat allerdings für uns einen tiefern Sinn. Weil die Frage eben die Faszination Wohnmobil fahren ausdrückt. Ich will hier eine Lanze für das Hobby Wohnmobil brechen. Wir haben nix gegen andere Urlaubsformen, praktizieren diese ja auch selbst. Das Thema Kreuzfahrten ist eins für uns. Deshalb findet das auch jährlich einmal statt. Allerdings sind Pauschalreisen, Hotelurlaube und dergleichen nichts für uns. Zu wenig Individualität, immer pünktlich sein, zu viel Zwang usw.

Wenn mir bzw. uns das einer vor 5 Jahren gesagt hätte, dass wir sehr intensiv unser Wohnmobil nutzen, dann hätte ich dies sicher mit einem Fingerzeig an der Stirn beantwortet. Ich hätte es mir nicht vorstellen können. Das Osterwochenende 2011 mit der Villa I in Warnemünde und in Binz war eben eine solche wunderbare Begebenheit. Die damaligen Stellplatznachbarn prophezeiten uns, dass wir bei Gefallen bald ein anderes, neueres Wohnmobil haben werden. Wieder war der Fingerzeig angebracht. Das dies wirklich eintraf hätte ich mir nicht vorstellen können.

Nun ist es so, wir sind im Besitz des 3. Wohnmobils, fahren eigentlich jedes Wochenende in irgend eine Ecke unseres Heimatlandes. Mal in die nähere Umgebung, seltener weiter entfernt. Dies meist dann, wenn Treffen oder verlängerte Wochenenden anstehen. Wir beide haben einen stressigen Job, an den Wochenenden haben wir dann die Rue die wir benötigen. Ebenso gehört dazu, dass wir Radtouren unternehmen. Jedes mal treffen wir uns mit anderen Begeisterten Wohnmobilisten, dabei entstehen Gespräche, Freundschaften und ein reger Austausch zum beliebten Hobby.

All das fällt unter den Artikelnamen. Unser Leben hat sich durch dieses Hobby wirklich sehr bereichert. Neue Orte lernen wir kennen, andere besuchen wir einfach weil es uns dort gefällt. Nur wenn wir dieses Jahr Revue passieren lassen, haben wir völlig neue Orte/Gegenden kennengelernt. Das sind zb.:

  • Timmendorfer Strand
  • Nord-Ostsee Kanal
  • Lübek
  • Spreewald
  • Havellandschaften
  • Leipziger Neuseenland
  • Donau und Kelheim
  • Bamberg und Umgebung

Das sind zunächst die Orte, aber auch die Erfahrungen mit den Menschen in den jeweiligen Umgebung. Da ich ein Kontaktfreudiger Mensch bin, habe ich so auch oft schnell Anschluß und somit auch Gespräche. Da wir in der Regel über das gemeinsame Hobby ins Gespräch kommen, ist somit auch schnell das Thema gefunden. Als Beispiel möchte ich unseren Urlaubsaufenthalt in Kroatien nennen. Hier lernten wir in den wenigen Tagen 3 Familien kennen, mit denen ein reger Austausch folgte. Visitenkarten wurden ausgetauscht, weitere Zusammenkünfte sind da nicht ausgeschlossen. Dadurch entstehen eben Freundschaften, die wir sehr gerne pflegen. Man kann dieses kleine Fazit noch beliebig fortsetzen, ich komme dabei immer wieder ins Schwärmen. In den folgenden Bildern, ist viel von unseren eigefangenen Momenten zu sehen. Es sind auch Stimmungen, die eben in den meisten Fällen positiv sind. Aber bei all dem ist wichtig, dass beide es wollen. Dies trifft auf uns zu, ich denke das sieht man in den Bildern recht deutlich.