Erlebtes, Tips&Tricks rund um das Hobby Wohnmobil Reisen!

Rothsee

Neue Erfahrungen macht man auch als Wohnmobilist! Pfingsten war die Zeit mal neues auszuprobieren. Jürgen, Gabi und wir hatten uns gemeinsam verabredet. Irgendwo am Wasser sollte es sein, nicht zu weit weg und mal was Neues, das war unser Anspruch. So wechselten wir die Richtung und begaben uns in Richtung Nürnberg, genauer nach Hilpoltstein an den Rothsee. Ein Stellplatz war schnell gefunden, was stand nun noch im Wege. Klar, zuerst musste die Arbeit getan werden. Nach dieser ging es dann gleich los, nach gut 2,5 h Fahrzeit erreichten wir den Stellplatz. Jürgen hatte schon einen guten Platz besetzt, so konnten wir wenig später das Pfingstwochenende beginnen.

image

image

Eine kurze Radtour an den See und weiter bis zum Main-Donau Kanal haben wir auch noch unternommen. Dabei haben wir das Party Schiff von Bayern 3 entdeckt, welches gegen 20.00 Uhr seine Tour begann. Das durften wir uns nicht entgehen lassen, also nochmal mit dem Rad auf die andere Uferseite.

image
image

Den weiteren Abend verbrachten wir am WoMo und klönten über alles mögliche. Heute steht eine Radtour um den Rothsee an, wir werden berichten…..

Update 19.05.

Wie schon gesagt, haben wir am Sonntag eine Radtour um dn Rothsee durchgeführt. Nach den üblichen und notwendigen Dingen sind wir gegen 10.00 Uhr losgefahren. Der Radweg führt immer entlang des Sees, teilweise durch den Wald. Schön ebn und geschottert, kam man dort gut voran. Zahlreiche Spaziergänger und Radfahrer hatten offensichtlich die gleiche Idee. Trotzdem kamen wir gut voran, an einigen Stellen machten wir verschiedene Fotopausen.

image

image

Am gegenüberliegenden Ufer fanden wir eine Raststation, an der wir auch eine Pause machten. Weinschorle und ein Bier, bei sonnigen und bestem Wetter liessen wir es uns gut gehen. Nach ca. 30 min nahmen wir die letzte Etappe unter die Räder, für die letzten 4 km benötigten wir ca. 20 min. Den Stellplatz erreichten wir und begannen dann auch gleich die Mittagsvorbereitungen.

Nach dem Mittagessen und einer kurzen Mittagsruhe unternahmn wir einen weiteren Ausflug ins nahe Hilpoltstein und besichtigten dort die feine Innenstadt, mit zahlrichen historischen Gebäuden.

image

image

image

Nach einem leckeren Eis bei einem ansässigen Italiener, musten wir zügig zum Stellplatz zurück, da der Himmel seine Schleusen öffnete. Gerade so erreichten wir diesen, anschliessend ging ein mächtiger Gewitterschauer runter. So nutzten wir die Zeit um auszuruhen, später dann um gemeinsam in unserer Villa mit Spielen die Zeit zu verbringen. Der Regen legte sich und nach 18.00 Uhr begannen wir mit den Vorbereitungen zum Abendessen. Der Rost wurde angemacht und verschiedene Speisen zubereitet.
image

Nach demleckeren Abendessen, war uns nach Bewegung zu Mute. Was lag da näher, nochmal per Pedes an den Main Donau Kanal zu gehen. Gesagt und Getan! Vom Stellplatz sind es ca. 5min Weg, die wir schneller erledigt hatten, da gerade ein Kreuzfahrer ankam. Wir begleiteten diesen und gingen dann über Heuberg wieder zurück zu unseren WoMos. Dort setzten wir uns in unsere Villa und hatten einen gemeinsamen schönen Abend.
image