Erlebtes, Tips&Tricks rund um das Hobby Wohnmobil Reisen!

Obereisenheim

Kurz entschlossen haben wir auf dem Stellplatz in Obereisenheim um einen Tag verlängert. Erstens wegen der Katzen, damit wir sie nicht weiter überfordern. Zweitens weil wir noch ein wenig mehr von der unmittelbaren Umgebung kennenlernen wollten. So haben wir dann nach dem Frühstück erneut eine Radtour, diesmal in die entgegen gesetzte Richtung, unternommen. In Wipfeld sind wir mit der Fähre übergesetzt. Von dort ging es dann weiter nach Stammheim, mit einer Besichtigung des dortigen privaten Militärmuseums. Davon werde ich aber in einem gesonderten Beitrag schreiben. Am Gegenufer entlang ging es dann wieder nach Fahr, wo wir einen kleinen Imbiß zu uns nahmen. Auf dem Stellplatz hatten wir erfahren, das in Untereisenheim ein Hundertwasserhaus entstanden ist, klar wollten wir dies besichtigen. Schön anzusehen war dies, ein kleiner und feiner Laden lädt dort viele Besucher zum Verweilen und Kaufen ein.

image

image

image

image

image