Erlebtes, Tips&Tricks rund um das Hobby Wohnmobil Reisen!

Euro VI und Energie im Wohnmobil

Als wir im Sommer unsere Urlaubsfahrt nach Mallorca antraten, fiel mir in Toulon auf, dass unsere Aufbaubatterien nur mit 13,1 V geladen waren. An diesem Tag war es diesig, so dass die Solarzellen auch nicht die gewünschte Ladung im Wohnmobil erreichten. Hier machte ich mir schon Gedanken, wie dies in Mallorca funktionieren würde. Gott sei Dank schien dann überwiegend die Sonne, wir hatten dann überhaupt kein Strom Problem.

Nach dem Urlaub dann, fing ich an zu recherchieren. Dann erfuhr ich, dass bei den Euro VI Motoren intelligente Lichtmaschinen bzw. Regelungen verbaut sind. D.h., ist die Starterbatterie geladen, schaltet die Lichtmaschine ab und liefert keinen Ladestrom mehr an die Aufbaubatterien. Damit war der Grund für die nicht geladenen Aufbaubatterien gefunden. Wie kann ich hier Abhilfe schaffen? Meine Recherche brachte als Abhilfe einen sogenannten Ladebooster zu verbauen. Dieser täuscht der Aufbaubatterie einen starken Verbraucher vor und somit werden die Aufbaubatterien wieder geladen. So nahm ich mir vor, auf der Messe in Düsseldorf einiges darüber in Erfahrung zu bringen. Dies habe ich in einem Video festgehalten, seht also selbst:

Ladebooster erklärt von K. Feierabend auf dem Caravan Salon Düsseldorf