Erlebtes, Tips&Tricks rund um das Hobby Wohnmobil Reisen!

Ratscher 2012

Am verlängerten WE nach dem Männertag haben wir als Stellplatz den Bergsee Ratscher, unmittelbar in der Nähe unseres Heimatortes, ausgewählt. Grund für diesen Platz war, ein Treffen mit Freunden, die wir bereits vor 13 Jahren kennengelernt hatten. Sie waren es auch, die als erste uns das Campen nahe gebracht hatten. So sind wir hier am Freitag trotz meiner beruflichen Tätigkeit am Samstag zu Ihnen gestoßen.
Erstmalig haben wir unsere Fahrräder ausprobiert, die wir nun extra für das Unternehmen Wohnmobil uns zugelegt haben. Die ersten 10km mit dem Fahrrad haben wir so hinter uns gebracht, nun sind wir wesentlich mobiler, wenn wir mit dem Wohnmobil unterwegs sind.

image


Nun ist das Traum WE mit herrlichsten Wetter zu Ende. Viele nette Gespräche mit den Freunden und eine Menge Abstand zum Alltag haben wir an diesem WE erlebt. Das wichtigste aber ist der Test mit den Fahrrädern. Wenn man dies ungeübt angeht, kann aus Freude schnell Frust werden. So gehen wir dieses Unternehmen auch ganz entspannt und locker an, damit es weit gehend Freude bleibt.

Vom Stellplatz selbst hatten wir mehr erwartet. In unseren Augen und bei dem Erlebten müssen wir leider feststellen, das dieser Campingplatz nicht unseren Vorstellungen entspricht. Die sanitären Anlagen und die Elektroversorgung für die Stellplätze ist nicht auf dem Stand der heutigen Zeit. Es gibt sicher einige gute Dinge, aber diese können bei dem negativen Erlebten nicht in den Vordergrund treten. Überteuert ist das dann für die Verhältnisse obendrein.

Landschaftlich ist dieser Bergsee allerdings wunderschön gelegen. Ich denke das die kommenden Dinge bei den negativen Dingen Besserung bringen werden. Die elektrische Anlage wird überarbeitet, man wird sehen wie es mit den sanitären Dingen weiter geht.