Erlebtes, Tips&Tricks rund um das Hobby Wohnmobil Reisen!

An der Nordsee

Da muss man erst 52 Jahre alt werden, um zum ersten Male die Gezeiten in Natura bewundern zu können. Anlass für den kurzen Aufenthalt , ist ein geplantes Treffen mit Kreuzfahrtfreunden in Papenburg. Da Manu auf Grund ihres Schichtplanes den Donnerstag schon frei machen konnte, musste ich dies nun auch noch erledigen. Dies gelang mir auch ganz gut, trotzdem waren am frühen Donnerstag noch einige organisatorische Dinge zu erledigen. Deshalb sind wir auch erst gegen 10.00 Uhr von zu Hause los gekommen. Als uns das Navi mitteilte, das wir erst gegen 17.30 Uhr eintreffen würden, hatten wir schon wieder Zweifel, ob diese Strecke doch so gut war. Denn wir hatten als Ziel Norddeich ausgemacht, da es dann am nächsten Tag ca. 1h Fahr bis Papenburg sein würden. Die Fahrt verlief ohne große Zwischenfälle, tatsächlich kamen wir gegen 17.00 Uhr in Norddeich an. Nach kurzer Suche fanden wir den Stellplatz, den letzten freien Platz bekamen wir. Das alles zu einem günstigen Kurs, mit 11 Euro pro Nacht hatten wir nicht gerechnet. Gerade weil hier Hochsaison ist, erscheint uns dies hier sehr preiswert.
Nun endlich, nach weiteren 15 min sassen wir auf den Fahrrädern und sahen die Nordsee. Nordsee ist gut, eher eine riesige Fläche, wo sich eventuell die Nordse befindet. Manu sagte aber gleich, das Wasser kommt zurück. Bei näherem Betrachten sah man, wie das Wasser langsam immer näher kam. So sind wir entlang des Deiches noch ein wenig Rad gefahren, später in den Ort Norddeich und haben uns das Treiben dort angesehen. Was ist das Meer ohne ein Fischessen. Hunger hatten wir, Zeit, Lust und Appetit sowieso. Also eingekehrt in eine der zahlreichen Restaurants. Auch das klappte alles ohne Probleme, das bestellte Essen hat wunderbar geschmeckt. Manu hat sogar Krabben in Form einer Fischsuppe zu sich genommen. Es wird doch, dachte ich mir.
Anschliessend zurück zum Wohnmobil, wo wir den Abend in aller Ruhe geniessen wollten. Angenehme Nachbarn, mit denen wir uns gut austauschen konnten, machten dies einfach. Am Himmel zeichnete sich ein toller Sonnenuntergang ab, also nochmals auf den Deich und diesem Spekatakel ein paar nette Aufnahmen abgewinnen. Auch das machte diesen Ausflug zu einem perfekten Tag, wir sind froh, dass wir diese Strecke gemacht haben.

image

image

image