browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Warnemünde 2012

Anfang September hatten wir die Gelegenheit, ein Schiff der AIDA Flotte zu besichtigen. Was lag da näher, das angenehme mit dem nützlichen zu verbinden und ein verlängertes Wochenende in Warnemünde am alt bewährten Stellplatz zu unternehmen. So haben wir am Donnerstag Nachmittag Suhl gen Berlin verlassen und in der Nähe von Potsdam einen Stellplatz zur Übernachtung aufgesucht. Dies war eine interessante Erfahrung und eine Reise in die Vergangenheit als DDR! Die Vergangenheit deswegen, wir hatten eine Gaststätte in dem Ort besucht, dessen Inventar und ales Drum und Dran sehr an die vergangene Zeit erinnerten, nur nicht die Preise!

IMG_20120907_074309

Am nächsten Morgen ging es weiter dann nach Warnemünde, welches wir bereits vor dem Mittag erreichten. So war uns ein Platz in der ersten Reihe sicher, genau am Alten Strom, der Einfahrt in den Rostocker Hafen. Nach Mittag essen und Mittagsruhe erkundeten wir mit dem Rad die nähere Umgebung. Am Samstag war die Besichtigung der AIDAblu vorgesehen, welche wir auch gegen 14.00 Uhr durchführen konnten. Vorher haben wir noch einige Besorgungen erledigt, auch einen schönen Rundgang durch Warnemünde. Wie immer, hatten wir auch auf diesem Stellplatz schnell Anschluss gefunden, so saßen wir nach der Besichtigung wieder zusammen und verlebten einen schönen Nachmittag.

Am Sonntag wollten wir eigentlich umsetzen auf einen anderen Stellplatz, in die Nähe von Kühlungsborn wollten wir. Diesen Plan änderten wir zu Gunsten einer ausgedehnten Radtour nach Heiligendamm um dann mit dem „Rasenden Roland“ weiter nach Kühlungsborn zu fahren. Das Wetter spielte mit und so haben wir eine ausgedehnte Tagestour von ca. 45km hinter uns gebracht. Der Montag blieb für die Rückreise, die wir ohne Probleme dann abspulten. Ein schönes und intensives Wochenende lag damit hinter uns!


Keine Kommentare erlaubt.